Big Brother-Interior

3. Mai 2011


Die Mutter aller Reality Shows – wie sich das Format selbst gern bezeichnet – flimmert wieder über den Bildschirm. Zur besten Sendezeit ging gestern Abend die mittlerweile elfte Staffel Big Brother auf Sendung. Unter dem bedeutsamen Titel Big Brother – The Secret werden in den nächsten hundert Tagen 15 Kandidaten ihr persönliches Geheimnis wahren oder sagen wir besser, sie werden es versuchen.

Und da wir uns in jeder Woche auf die Suche nach schönen und abwechslungsreichen Inneneinrichtungsideen machen, haben wir gestern ganz genau hingeschaut und dabei die ersten Rätsel des Wohncontainers gelüftet.

Auch das Big Brother-Haus hat in diesem Jahr den Weg zu mutigen Wandbekleidungsstatements gefunden. Die Tapete ist im Mainstream der gängigen Fernsehformate angekommen und zeigt dabei, wie individuell sie sein kann.

Denn die diesjährige Villa Kunterbunt hat neben schrillen Vögeln, auch ein paar echte Interior-Highlights zu bieten. Beim ersten Rundgang durch die neue Herberge der Auserwählten fielen uns besonders die sehr auffälligen Tapetendessins ins Auge.

Damit die Papageien-Accessoires im passenden Umfeld flattern können, hat man in der Küche auf Blätterranken aus dem Hause Rasch Textil gesetzt. Und einen Spaziergang durch feenwaldähnliche Phantasiewelten, kann jeder Bewohner  auf dem Weg zur Nasszelle erleben. Hier erstreckt sich eine wandübergreifende Collage des Wiener Bildhauers Thomas Zeitlberger – für Marburg Tapeten. Ein Meer von Motiven fließt dabei über die Wände des Big Brother-Flurs und macht sie zu einem Puzzlespiel in vielfacher Hinsicht.

Sie sehen, es gibt eine Menge zu entdecken. Und wer weiß, welches Geheimnis in den kommenden Wochen noch gelüftet wird.

(Vorschaubild Quelle: Big Brother Bildergalerie)