Black & White: Der Stil-Klassiker unter den Tapeten

3. November 2014


Black & White ist Unisex und bedarf keiner Überzeugungsarbeit beim Partner, wie beispielsweise die rosa Blümchentapete. Schwarz-Weiß ist cool und nicht nur in der Modewelt ein absoluter Hingucker. Auch im Interior Design ist der Farbklassiker aktuell angesagt. Grund hierfür ist der Hell-Dunkel-Kontrast, der im Raum Leichtigkeit und Eleganz entstehen lässt und eine aufregende Wohnatmosphäre erzeugt. Er passt zu allen Einrichtungsstilen – egal ob modern, klassisch oder verspielt. Da können SIE und ER ihren persönlichen Geschmack einbringen, ohne stundenlang über das ein oder andere Accessoire zu diskutieren.

Abstimmungsbedarf gibt es nur bei der Musterauswahl. Je nachdem, wie streng oder locker man es mag und welche Raumatmosphäre gewünscht ist, wird die Tapete ausgesucht. Black & White Tapeten mit Streifenmotiven sorgen für Struktur und optische Ruhe. Sinnlich und ein wenig verspielt wird es mit Blüten- oder Rankenmotiven oder Punkten. Ornamente geben den Wänden Anmut und Eleganz. Tiere und Motive wie Korsagen, Vogelkäfigen oder Hüte sind außergewöhnlich und versprühen Individualität. Alle Elemente sind echte Highlights, vor denen ER – wie bei unseren ausgewählten Motiven (Hohenberger) – auch eine gute Figur macht…

Schwarz und Weiß sind „neutrale“ Farben, die mit jeder beliebigen Kolorierung kombiniert werden können und so unterschiedliche Effekte erzeugen. Die beiden Kontraste sind ein elegantes und klassisches Dreamteam – unterschiedlich wie SIE und ER aber gemeinsam unschlagbar. Richtig in Szene gesetzt werden die Gegensätze erst von farbenfrohen Wohnaccessoires. Das Besondere und Schöne daran: Fast alle Gute-Laune-Farben wie Gelb, Pink oder Grün und Rot passen hervorragend zu Schwarz-Weiß. Wem das zu knallig ist, kombiniert Grau. Für mehr Eleganz im Raum ist Gold die richtige Farbe. Fazit: Es bleibt immer noch genug Spielraum für abendfüllenden Gesprächsstoff…

Ein Tapeten-Duo mit Stil: Unsere Lieblingstapeten in Schwarz-Weiß: