Es rieselt Geschenke!

19. Dezember 2014


Geht Euch das nicht auch so? Wir stellen uns wie jedes Jahr die Frage, was wir Eltern, Freunden oder Geschwistern schenken können? Volle Fußgängerzonen, überheizte Geschäfte und Menschen mit Weihnachtsmützen können einem schnell die Lust auf das Weihnachtsshoppen verderben. Daher unsere ultimative Last-Minute-Geschenk-Idee: die selbstgebastelte Geschenkbox. Mit wenig Materialien und Aufwand ist die schöne Box nicht nur ein kreatives Geschenk für die Liebsten, sondern auch ein tolles Geschenk an sich selbst. Als Aufbewahrungsbox für Weihnachtskugeln, Teelichter und anderen Schnickschnack ist die Box vielseitig einsetzbar. Die Farben und Muster könnt Ihr nach Vorlieben und Einsatzzweck wählen. Wir verwenden eine Vliestapete aus der Kollektion „Glööckler Deux“ von Marburg.

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Gestalten und Verschenken!

Und natürlich eine wundervolle Weihnachtszeit und ein glückliches Jahr 2015!

 

Kreativ mit Tapete_Geschenkbox

Das wird gebraucht:

  • Tapete
  • Pappkarton (z.B. Schuhkarton)
  • Geodreieck
  • Stift und Cutter
  • Doppelseitiges Klebeband oder Sprühkleber
  • Schneideunterlage
  • Schneideschiene / langes Lineal

Geschenkbox_Step-by-Step_1

Und so einfach geht’s:
Die Maße des Kartondeckels (Umriss) auf die Tapete übertragen. Dabei darauf achten, dass die Krone (auf der Tapete) mittig liegt. Auch die Kantenhöhe des Deckels ausmessen und je zweimal als Verlängerung an alle vier Seiten des eben gezeichneten Rechtecks anmalen. Die Zeichnung ausschneiden.

Geschenkbox_Step-by-Step_2

Doppelseitiges Klebeband auf die Deckeloberseite sowie auf die Außen- und Innenseite der vier Kanten kleben.

Geschenkbox_Step-by-Step_3

Dann das ausgeschnittene Tapetenstück auf den Deckel kleben und die Kanten umschlagen.

Geschenkbox_Step-by-Step_7

Mit der Box genauso verfahren wie mit dem Deckel.