Frischer Wind und gute Tat

11. Oktober 2010


Das Caritas Westfalenhaus ist eine Vorsorgeeinrichtung für berufstätige und nicht berufstätige Mütter sowie deren Kinder. Nun wurde das Haus am Timmendorfer Strand mit viel Aufwand und Engagement liebevoll renoviert. Neben den umfangreichen Restaurierungsarbeiten an und in der alten Villa wurden einige Räume mit Hilfe des Tapeten-Instituts individuell gestaltet. Für den guten Zweck spendeten verschiedene Tapetenhersteller Wandbeläge aus ihrem Bestand und freuten sich zusammen mit allen Beteiligten über die gelungene Umsetzung und den wohnlichen Charakter der Einrichtung. Entstanden ist ein persönlicher Rückzugsort der Genesung, der den Verantwortlichen genau so vorschwebte und ihrem ganzheitlichen familienorientierten Therapiekonzept Rechnung trägt.

(Quelle Vorschaubild: Caritas Westfalenhaus)