Natur pur. Herbst / Winter Trends 2011

18. November 2011


Ficus benjamina, Yukka-Palme oder Alpenveilchen – es gibt viele Dinge, die wir als heimischen Biotopersatz benutzen, um uns der Natur ein bisschen näher zu fühlen.

Aber warum nicht gleich, die heimische Wand zum dauerhaften Wald- und Wiesenersatz machen und sich künftig die kalte Nase beim Winterspaziergang sparen?

Mit natürlichen Mustern, Formen, Farben und Strukturen kann das Feeling der “großen Freiheit” dauerhaft Einzug halten. Dabei ist die Auswahl an Tapeten mit organischem Touch so groß, wie die Artenvielfalt prächtig ist.  Alle großen Tapetenhersteller bieten ein umfangreiches Portfolio mit Blüten, Ranken, Gräsern und naturbezogener Ornamentik an. Und auch täuschendechte Strukturen in Holz- oder Schieferoptik können nun ohne viel Aufwand als formschöne Wandverkleidung dienen.

Natur ist in und bereit auch Ihre Wohnatmosphäre elementar zu verschönern.


(Vorschaubild Quelle: Rasch Tapeten)