Rolle rückwärts -Tapetentrend Retro

28. Oktober 2011


Was ist Retro?

Im eigentlichen Sinne des Wortes tun wir genau das, wir bewegen uns rückwärts. Keine schlechte Option betrachtet man die aktuellen Strömungen in der Kunst und die neusten Retro-Entwürfe der großen Tapetenhersteller wie A.S. Création und Marburg Tapeten.

Kreise, Linien, bunte Farben, dazu extravagante Muster und Strukturen, dies beschreibt nur einen Teil der aufkommenden Retrowelle dieser Tage. Was alle miteinander verbindet? Sie wirken zweifellos sehr individuell und sind echte Statements an der Wand.

Die Autoren Sara Hausmann und Achim Böhmer beschreiben es in ihrem Buch „Retrodesign:styleab“ wie folgt: „Historische Stilmerkmale kombiniert mit modernster Technik. Retrodesign ist der Einsatz historischer Stilcharakteristika auf eine neue Weise oder in einem neuen Zusammenhang. Dabei handelt es sich nicht um Kopien, sondern um Neuinterpretationen historischer Stile.“.

Und genau das trifft den Nagel auf den Kopf. Wir erfreuen uns an den neuen Aussichten, mit dem kleinen nostalgischen Touch, können dabei in der Vergangenheit schwelgen ohne abzudriften, und begegnen alten Strukturen und Highlights, die ihre Faszination dadurch erleben, dass sie in jeder Dekade zu Lieblingsstücken werden – Retro is back!

In unserer aktuellen Trendreport-Ausgabe beleuchten wie den Retrotrend genauer. Wir sprachen mit den Autoren von Retrodesign:styleab und geben einen detaillierten Ausblick auf die neusten retrospektivischen Kollektionen.

Den kompletten Trendreport 3/2011 können Sie hier als PDF runterladen.

(Vorschaubild Quelle: tapeten flickr)