Tapetentrends 2011

1. März 2011


Die Neuheiten auf dem Tapetenmarkt lassen Großes erahnen. Von dezent bis knallig, ist in diesem Jahr alles möglich – denn erlaubt ist, was gefällt. Und so zeigen die Hersteller eine Riesenauswahl an möglichen Wandbekleidungen für die Wände der Zukunft.

Eines ist auffällig, das althergebrachte Image der Tapete weicht einem neuen Bewusstsein für Struktur und Farbe. Und so ist es nicht überraschend, dass der Wandbelag immer neue Liebhaber findet und in diesem Jahr selbst die letzten Zweifler überzeugen wird.

Tapete formt eine eigene Wandkultur und ist schon heute vielmehr als bloße Dekoration. Die neusten Trends zeigen mutige Statements für eine selbstbewusste Generation.

Schon die erste Innovation geht auf außergewöhnlichen Wegen voran. Color Blocking nennt sich der Trend, der seinem Namen alle Ehre macht. Auffällige Farben werden in großen Blöcken nebeneinander auf der Wand arrangiert. Das Ergebnis lässt jeden Raum erstrahlen und überzeugt mit Gute-Laune-Feeling.

Das anders auch gut sein kann, beweist der nächste Ausblick. Streifentapeten treten einen Richtungswechsel an und können zukünftig auch quer an die Wand gebracht werden. Das entstehende Raumgefühl bringt Weite und zaubert neue spannende Kontraste.

Wer es lieber etwas strukturierter mag, ist mit den neuen Oberflächen bestens bedient. Crush-Optik nennt sich eine Neuerung, die eine Lebendigkeit schafft, die wir bereits aus der Modewelt kennen. Zudem verleihen Tapeten mit Leder-, Pflanzenfaser- oder Filzoptik einen plastischen und teilweise dreidimensionalen Effekt.

Aber auch Tapeten mit Natursteinoptik stehen hoch im Kurs. Stone Age zeichnet sich durch Schiefer-, Marmor, oder Backstein-Anmutung aus. Wenn Ihnen die coolen Steine etwas zu nüchtern sind, gibt es auch darauf schon die passende Antwort: Wandbelag in Holzoptik.

Und auch die bereits im letzten Jahr eingeführte Digital-Tapete setzt ihren Siegeszug in die heimischen Wohnlandschaften fort. Individuelle Gestaltung, dank personalisierter Tapeten ist hierbei das Stichwort.

Auch die Klassiker wie Rauten, Kuben und filigrane Linien dürfen in einer trendbewussten Aufzählung nicht fehlen. Der Dauerbrenner überzeugt immer noch durch seine puristische Eleganz und Modernität. Die Kombination aus gedeckten Farben in Grau oder Beige gepaart mit kräftigen Tönen schmückt jede Wand mit Stil.

Wer nun noch immer unentschlossen auf seine eigenen vier Wände blickt, hat die Möglichkeit sich durch den diesjährigen Tapetentrendreport der Heimtextil die passende Inspiration zu holen.

Egal wie sich bei der Gestaltung Ihrer  Wände auch entscheiden, es wird Sie in ein neues Wohngefühl tragen.


Vorhang auf für die neuen Kollektionen des Jahres 2011. Unter diesem Motto könnte die Trend / Tapeten Show 2011 auch zusammengefasst werden. Was gibt es Neues für Wand und Wohnung? Der Laufsteg des Interior Designs ist eröffnet. Die Trend/Tapeten Show  am 7. März von 18 bis 20 Uhr im Showroom Hamburg.

Mehr Informationen

Showroom Tapetenwechsel, Ballindamm 2-3, 20095 Hamburg

(Quelle Vorschaubild: Rasch)